Artikel

Tinytag Datenlogger überwachen die Temperaturen beim Lebensmitteltransport

Bako North Western nutzt Datenlogger zur Absicherung der temperaturgeführten Lebensmitteldistribution.

Um sicherzustellen, dass Lebensmittel in einem genuss- und verarbeitungsfertigen Zustand geliefert und die erforderlichen Vorschriften eingehalten werden, muss die Temperatur bei Lagerung und Auslieferung überwacht werden.

Tinytag Transit 2 temperature data logger

BAKO North Western Ltd beliefert unter anderem das britische Gesundheitswesen, Kommunalbehörden und namhafte Großunternehmen mit Backwaren. Das Unternehmen hat einen Jahresumsatz von ca. 65 Mio. GBP zu verzeichnen und ist ein Tochterunternehmen des Konzerns BAKO North Western (Group) Ltd., der an drei weiteren britischen Standorten ebenfalls Tinytag-Geräte einsetzt.

Die temperaturgeregelte Lagerung und Auslieferung von Nahrungsmitteln ist für sämtliche Sektoren dieser Branche unerlässlich. Dabei muss sichergestellt werden, dass die Lebensmittel in einem unbedenklichen und genussfertigen Zustand ausgeliefert werden. Um seine Zulassungen zu behalten, muss das Unternehmen die Temperaturen in sämtlichen Phasen der Herstellung, Verarbeitung, Lagerung und Zustellung überwachen.

Jane Clarkson ist als Site Quality Manager für die Qualitätskontrolle bei BAKO North Western zuständig und setzt zur Überwachung der Transporte vier Tinytag Transit 2 Temperatur-Datenlogger ein. Die Logger werden jeweils in einem Produktkarton positioniert, der dann gemeinsam mit anderen Kartons in einer Palette verpackt und transportiert wird, sodass der Logger den gleichen Prozess durchläuft wie die restliche an den Kunden gelieferte Ware. Auf diese Weise kann die Kerntemperatur der Produkte in den temperierten Abteilen des Fahrzeugs engmaschig überwacht werden. Dies ist besonders wichtig, da der Temperaturlogger des Fahrzeugs nur die Lufttemperatur überwacht, und nicht die tatsächliche Temperatur der Produkte.

Die Logger erfassen laufend Daten und testen sämtliche Fahrzeuge des Fuhrparks in festgelegter Reihenfolge. Die erfassten Daten werden im Rahmen der von BAKO geführten Qualitätsunterlagen aufbewahrt und belegen, dass die Waren bei den korrekten Temperaturen transportiert wurden. Die täglichen Downloads werden analysiert, Abweichungen nachverfolgt und die Fahrzeuge bei Bedarf instand gesetzt. Auch Nachfragen von Kundenseite können auf diese Weise rasch beantwortet werden.

BAKO entschied sich zur Verwendung von Tinytag Datenloggern aufgrund ihrer geringen Größe, Robustheit und Zuverlässigkeit. Sie können ganz leicht auf einer Palette untergebracht und den ganzen Tag unbeaufsichtigt gelassen werden. Sie erfahren keine weitere Aufmerksamkeit des Fahrers, der sich auf seine täglichen Aufgaben konzentrieren kann. Auch das Herunterladen der erhobenen Messdaten geht leicht und schnell, was eine effiziente und prompte Auswertung begünstigt.


Jane erklärt: "BAKO North Western ist äußerst zufrieden mit den Geräten, die sämtliche Anforderungen eines stark beschäftigten Lager- und Distributionsunternehmen erfüllen. Wir empfehlen Tinytag Datenlogger gerne weiter: Sie sind leicht zu benutzen und zuverlässig, deshalb verwenden wir sie auch an allen Standorten der BAKO North Western Group."

Der Datenlogger Transit 2 ist die ideale Lösung für diesen Anwendungszweck. Er ist leichtgewichtig und platzsparend und kann dezent in temperaturempfindlichen Ladungen platziert werden. Da er außerdem DIN12830-konform ist, erfüllt er somit die Anforderungen für Lagerung und Transport von tiefgekühlten und gekühlten Lebensmitteln.

Bako North Western überträgt die vom Transit 2 erhobenen Daten mit der induktiven Auslesestation, die über das zugehörige USB-Kabel an den PC angeschlossen wird. Auf diese Weise können mit mehreren Datenloggern erhobene Messdaten gleichzeitig ausgelesen werden, da die Logger nicht einzeln per Kabel angeschlossen werden müssen.

Kontakt >

Kontaktieren Sie uns per E-Mail:
sales@tinytag.info

Rufen Sie uns an:
+44 (0) 1243 813000