Artikel

Überwachung von Temperatur und Feuchte schützt empfindliche Museumskollektionen

Die Überwachung von Temperatur und Feuchte liefert wertvolle Informationen zum Schutz wertvoller Museumsstücke.

Die Tinytag Datenlogger zeichnen Temperatur und Feuchte in Museumsschaukästen auf, um besonders empfindliche Ausstellungstücke zu schützen.

Temp/rh data loggers monitor display cases to aid preservation of artefacts

Valence House Museum ist das Heimatmuseum des Londoner Stadtbezirks Barking und Dagenham und erzählt die Geschichte dieses Gebiets von der prähistorischen Vorzeit bis zur Gegenwart. Das Museum beherbergt 13 Galerien, in deren Schaukästen Gegenstände aus den verschiedensten Materialien ausgestellt werden.

Insgesamt überwachen hier 15 in den Schaukästen aufgestellte Tinytag Plus 2 und View 2 Datenlogger Ausstellungsstücke, die besonders empfindlich für Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen sind. Dazu gehören beispielsweise ein Schaukasten mit unglasierten Keramiken und zwei weitere Kästen mit Wandgemälden aus dem mittleren bis späten 16. Jahrhundert, die von hoher Luftfeuchtigkeit beschädigt werden könnten. Die Datenlogger überwachen fünf Schaukästen mit verschiedenen Ausstellungsstücken, die u. a. Textilien enthalten, und daher durch Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen beschädigt werden könnten.

Ein weiterer Datenlogger schützt das sogenannte Idol von Dagenham, eine 4000 Jahre alte Holzfigur. Fluktuationen in der Luftfeuchtigkeit können irreparable Schäden verursachen, falls das Holz der Statue anschwillt oder schrumpft. Die Tinytag Datenlogger überwachen des Weiteren die Umweltbedingungen in anderen Schaukästen und Katalogisierungsbereichen, in denen ein stabiles Umfeld entscheidend ist.

Die aufgezeichneten Daten werden monatlich heruntergeladen und die Fluktuationen der Feuchtigkeit über einen Zeitraum von 24 Stunden untersucht. Valence House ist ein unter Denkmalschutz stehendes im Mittelalter erbautes Herrenhaus, das folglich nicht über Klimatisierungssysteme verfügt. Dank der Datenlogger kann die Temperatur in den Ausstellungsräumen reguliert oder die Problemursache ausgeräumt werden, wenn die erfassten Daten Probleme mit Temperatur oder Feuchte aufzeigen.

Das Museum verwendet Tinytag Datenlogger seit 2006. Kuratorin Leeanne Westwood kommentiert: "Die Tinytag Datenlogger sind leicht zu benutzen, flexibel und ausgezeichnet für unsere Ausstellungsräume geeignet. Sie versorgen mich mit allen Informationen, die ich benötige, um meine Sammlungen entsprechend zu pflegen und zu schützen."

Kontakt >

Kontaktieren Sie uns per E-Mail:
sales@tinytag.info

Rufen Sie uns an:
+44 (0) 1243 813000