Artikel

Tinytag Energie-Datenlogger zeigen Energiesparmöglichkeiten auf

Bei hohen Stromkosten kann man den Stromverbrauch verschiedener Geräte mithilfe von Datenloggern überwachen und auf diese Weise ermitteln, wo Energie eingespart werden könnte.

Der Tinytag Energie-Datenlogger ist ein platzsparendes tragbares Messgerät zur Überwachung des Stromverbrauchs, das bei verbrauchsintensiven Anwendungen besonders hilfreich ist. Die Überwachung des Stromverbrauchs unterstützt das Erreichen von Effizienzzielen und Kosteneinsparungen.

Tinytag Energy Logger used to monitor power consumtion

Die effektive Überwachung des Energieverbrauchs trägt nicht nur dazu bei, den Stromverbrauch und die daraus entstehenden Kosten zu reduzieren, sondern ist außerdem besonders wichtig für Organisationen, die die Umweltschutznorm ISO14001 erzielen bzw. behalten möchten. Die Norm ISO14001 erfordert, dass sich Unternehmen messbare Umweltschutzziele setzen, und - sofern es praktisch machbar ist - wesentliche Aspekte ihrer Tätigkeit, die signifikante Auswirkungen auf die Umwelt haben, regelmäßig überwachen und messen. Der Stromverbrauch ist natürlich ein solcher Aspekt.

Die regelmäßige Überwachung des Stromverbrauchs mit Instrumenten wie dem Tinytag Energie-Datenlogger kann äußerst effektiv sein. Es ist oft leichter, die Messdaten vom Logger auszulesen, als zu versuchen, die Stromrechnung zu entziffern, die häufig lediglich anhand einer Schätzung erstellt wurde. Der Energie-Datenlogger wird gewöhnlich für verbrauchshungrige Geräte verwendet und misst den Verbrauch nicht invasiv mittels biegsamer Spulen, während die Spannungsdaten über eine standardmäßige 13-A-Wandsteckdose erfasst werden. Der Energielogger ist sicher und leicht zu verwenden. Die erfassten Daten werden später auf den PC übertragen, um Auslastungsspitzen und verbrauchsintensive oder ineffiziente Ausrüstung zu identifizieren. Das Gerät erfasst darüber hinaus auch Leistungsfaktordaten, d. h., wie effizient die Leistung übertragen wird. Dies kann von Bedeutung sein, da Stromversorger Verbrauchern in Industrie und Gewerbe mit einem niedrigen Leistungsfaktor gewöhnlich höhere Tarife veranschlagen.

Die Überwachung des Energieverbrauchs resultiert manchmal auch direkt in Kosteneinsparungen. Beispielsweise im eigenen Werk des Tinytag-Herstellers Gemini Data Loggers zeigten die Messdaten, dass der Reflow-Ofen etwa 15 Prozent des gesamten Stromverbrauchs benötigt. Daraufhin verwendete Gemini diesen Ofen nur streng nach Bedarf und ersetzte ihn schließlich durch eine effizientere Anlage. Des Weiteren zeigte die Analyse, dass sich einer der Nachtspeicheröfen unnötig einschaltete. Die Überwachung kann viele unerwartete Ergebnisse liefern. In einem Fall stellte sich bei der Temperaturüberwachung in einer Schule heraus, dass die Zentralheizung dazu programmiert war, auch das ganze Wochenende über zu heizen. In einem anderen Fall fand ein Arbeitgeber mithilfe eines Energie-Datenloggers heraus, dass seine Angestellten die Maschinen freitags verfrüht ausschalteten und vorzeitig Feierabend machten.

Das Erheben von Daten vor und nach Veränderungen hilft, um die Wirksamkeit ergriffener Schritte zu überprüfen, beispielsweise nach dem Ersetzen einer LED-Beleuchtung oder anderer Energiesparmaßnahmen. Manche Energieversorger wie beispielsweise Energia in Irland bieten ihren Firmenkunden einen Überwachungsdienst an, um ihnen Schlüsseldaten über ihren Energieverbrauch zu liefern und dadurch zu ermöglichen, fundiertere Entscheidungen über ihre Energienutzung zu treffen. Die Datenlogger werden gewöhnlich mindestens eine Woche lang an einer Stelle belassen. Die aufgezeichneten Messwerte können ggf. für einen Vergleich zu den vom Stromzähler gelieferten Verbrauchsdaten herangezogen werden.

Die Überwachung des Energieverbrauchs und sorgsame Analyse der Ergebnisse ermöglichen spezifische, offensichtliche und praktische Maßnahmen, um sowohl den Energieverbrauch zu senken als auch Umweltschutzziele zu erfüllen. In Anbetracht der ständig steigenden Energiekosten und gesetzlichen Auflagen wird dies für alle Verbraucher zunehmend vordringlich.

Kontakt >

Kontaktieren Sie uns per E-Mail:
sales@tinytag.info

Rufen Sie uns an:
+44 (0) 1243 813000