Artikel

Tinytag Datenlogger unterstützen die Präservation von Eisenbahnarchiven

Die Überwachung von Temperatur und Feuchte mit Tinytag Datenloggern erleichtert die Konservierung historischer Sammlungen und Archive.

Zur bleibenden Erhaltung einzigartiger Zeitzeugen der Vergangenheit müssen Temperatur und Feuchte in Museen und Archiven konstant auf dem entsprechenden Niveau gehalten werden. Die Tinytag Datenlogger überwachen zahlreiche kostbare Archive rund um die Uhr.

Tinytag temperature and relative humidity data logger for railway museum and conservation monitoring

Barrow Hill ist einer der letzten verbleibenden Ringlokschuppen in Großbritannien. Neben einer häufig wechselnden Sammlung an Dampf-, Diesel- und Elektriklokomotiven findet man hier auch eine kleine, aber einmalige Kollektion historischer Ausstellungsstücke aus Barrow Hill und den umliegenden Eisenbahnstrecken und Bahnhöfen.

Während manche dieser Artefakte in ausgezeichnetem Zustand sind, waren andere lange harten Bedingungen ausgesetzt, die ihre Spuren hinterlassen haben. In Anbetracht seiner beschränkten Mittel musste das Konservierungsteam entscheiden, ob man versuchen sollte, diese Gegenstände zu restaurieren, oder sie einem weiteren langsamen, natürlichen Verfall preisgeben sollte. Man hat sich der Authentizität zuliebe für Letzteres entschieden, möchte diesen Verfall jedoch so lange wie möglich aufhalten. Dies wird allerdings davon erschwert, dass die Kollektion in einem denkmalgeschützten Gebäude untergebracht ist, das je nach Jahreszeit entweder kalt und feucht oder heiß und trocken ist. Dabei müssen strenge Auflagen erfüllt werden. Das Team verfügt lediglich über eine Luftentfeuchtungsanlage, um das größte Problem, nämlich die Feuchtigkeit, zu kontrollieren.

Zu diesem Zweck wurde ein Tinytag Ultra 2 Temperatur- und Feuchte-Datenlogger in den Regalen der Kollektion aufgestellt, wobei besonders darauf geachtet werden musste, dass er nicht in der Nähe der Entfeuchtungsanlage, der Belüftung oder von Heizquellen positioniert wurde. Der Logger misst nun laufend Temperatur und Feuchte in 6-minütigen Intervallen und nach Bedarf drei Monate lang, bevor das Gerät zurückgesetzt wird.

Diese laufende Überwachung ist erforderlich zur Akkreditierung von Barrow Hill als Museum. Die Daten werden wöchentlich ausgewertet und jeden Monat grafisch dargestellt.

Mike Creagh, einer der ehrenamtlichen Mitarbeiter in den Museumsarchiven kommentiert: "Mithilfe der Tinytag Datenlogger können wir rasch reagieren, wenn offensichtlich wird, dass Heizung oder Entfeuchtung der Witterung angeglichen werden müssen. So konnten wir beispielsweise feststellen, dass die Temperaturen und Feuchte über Nacht nicht den gewünschten Bedingungen entsprachen, und Abhilfemaßnahmen ergreifen.

"Wir haben uns in erster Linie deshalb für Tinytag entschieden, weil die Datenlogger so leicht und angenehm zu benutzen sind. Sie liefern die benötigten Messdaten in einem übersichtlichen, leicht verwertbaren Format. Wie bei jeder Organisation, die von ehrenamtlichen Mitarbeitern betrieben wird, ist besonders wichtig, dass die verwendeten Geräte leicht verständlich und benutzerfreundlich sind. Wir lassen unseren Datenlogger jedes Jahr von Gemini neu kalibrieren, damit wir uns auf seine Präzision verlassen können."

Kontakt >

Kontaktieren Sie uns per E-Mail:
sales@tinytag.info

Rufen Sie uns an:
+44 (0) 1243 813000

Tinytag Datenlogger in Museen >

Erfahren Sie mehr über die Anwendung von Tinytag Datenloggern in Museen, Galerien und Archiven.

Zum Artikel

Datenlogger in Museen >

Umweltbedingungen in Konservierungsbereichen überwachen.

Zum Artikel