Artikel

Tinytag Datenlogger unterstützen Lachsforschung

Die tauchfesten Tinytag Datenlogger werden zur langfristigen Temperaturüberwachung im Fluss Wye eingesetzt, einem beliebten Laichgebiet der Lachse.

Mithilfe der erfassten Daten sollen die Auswirkungen der Flusstemperatur auf die erfolgreiche Fortpflanzung und das Überleben der Jungfische besser erforscht werden.

Aquatic 2 data loggers deployed in the river Wye

TheDer Fluss Wye ist als eines der führenden Laichgebiete für Lachse in England und Wales und vor allem für seine große und fruchtbare Lachswanderung im Frühling bekannt. Die Wye Salmon Association vereint Privatpersonen, Vereine und Vertreter der Behörden, und hat sich den Austausch von Wissen und den Schutz der Lachspopulation zur Aufgabe gemacht.

Es bereitet dem Verband Sorge, dass die durchschnittliche Dichte sowohl von Brut als auch Jungfischen in den letzten Jahren rückläufig war. Parasiten, Krankheiten und gesundheitliche Ursachen konnten ausgeschlossen werden, andere Gründe wie ein Rückgang an laichenden Fischen oder Hochwasserschäden jedoch nicht.

In Anbetracht einer Sterblichkeit von 66 Prozent bei 12 °C verglichen mit 14 Prozent bei 8 °C lassen Forschungsstudien darauf schließen, dass der Zuchterfolg und das Überleben von Jungfischen mit den Umgebungstemperaturen verbunden ist. Es wurde außerdem beobachtet, dass bei höheren Temperaturen ausgebrütete Lachsembryos ein geringeres Körpergewicht haben. Steigende Wassertemperaturen begünstigen auch andere potenziell abträgliche Umweltbedingungen: Viele Schadstoffe sind bei höheren Temperaturen toxischer, die Löslichkeit von Sauerstoff im Wasser sinkt mit steigenden Temperaturen ebenso wie die Fähigkeit der meisten Spezies, einem Sauerstoffmangel standzuhalten. Auch die Anfälligkeit der Salmoniden für Pathogene und Parasiten kann von der Temperatur beeinflusst werden.

Im September 2017 begann der Verband im Rahmen eines Projekts, bestimmte Strömungen über einen Zeitraum von vier Jahren laufend zu überwachen, um die Auswirkungen der Wassertemperatur auf das erfolgreiche Laichen und Überleben der Jungfische zu erforschen. Dazu wurden an 25 von der Naturschutzbehörde Natural Resource Wales (NRW) identifizierten Laichstellen Tinytag Aquatic 2 Datenlogger zur Überwachung der Wasser- und Lufttemperatur positioniert.

Während des Überwachungszeitraums messen die Datenlogger die Wassertemperatur einmal pro Stunde. Der Verband korreliert diese Messwerte dann mit den Lufttemperaturen, der erfassten Lachsbrut und den Jungtieren sowie anderen Umwelt- und biologischen Daten. Sämtliche Daten werden danach online in einer offen zugänglichen Datenbank verfügbar gemacht. Die Ergebnisse sollen NRW und der Umweltschutzbehörde helfen, einen umfassenden Managementplan für die Lachspopulation zu entwickeln.

Die Aquatic 2 Datenlogger von Gemini Data Loggers können über einen langen Zeitraum sicher unter Wasser verankert werden. Sie sind kompakt, präzise und zuverlässig und wurden bereits für zahlreiche Forschungsprojekte in die Auswirkungen der Temperatur auf Wassertiere eingesetzt.

Dieses Bild zeigt, wie die Datenlogger im Fluss positioniert werden.

Kontakt >

Kontaktieren Sie uns per E-Mail:
sales@tinytag.info

Rufen Sie uns an:
+44 (0) 1243 813000

Tauchfeste Datenlogger >

Mit Tinytag Aquatic 2 Temperatur-Datenlogger Bedingungen in Gewässern überwachen.

Datenlogger TG-4100