Artikel

Solar Team GB vertraut bei Härtetest für solarbetriebene Fahrzeuge auf Tinytag Datenlogger

Ein robuster Datenlogger liefert dem Solar Team Great Britain wichtige Temperaturdaten zur Entwicklung seines solarbetriebenen Fahrzeugs.

Bei vorbereitenden Versuchen in Australien für die Teilnahme an der Bridgestone World Solar Challenge nutzte das Solar Team Great Britain Tinytag Datenlogger zur Erhebung von Leistungsdaten und Temperaturschwankungen, um das Fahrzeugdesign zu optimieren.

Solar Team Great Britain's trial car

Solar Team Great Britain baut ein solarbetriebenes Fahrzeug, um im Oktober 2017 an der Bridgestone World Solar Challenge teilzunehmen. In der Wettfahrt quer durch Australien von Dublin bis Adelaide muss das Team eine Entfernung von mehr als 3000 km zurücklegen und hofft, mit britischer Innovation und technischem Know-how zu überzeugen, und Studenten und Nachwuchsingenieure für nachhaltige Lösungen zu begeistern.

Der britische Wagen wird in der Cruiser Class antreten, um die Entwicklung solarbetriebener, straßenverkehrstauglicher Mittelklasse-Pkws anzuregen. Ziel ist, das Ende der Strecke mit so vielen Insassen wie möglich mit dem kleinstmöglichen Energieaufwand zu erreichen. Die Veranstaltung dauert fünf Tage, und alle Teilnehmer müssen das Ziel innerhalb eines vorgegebenen dreistündigen Fensters erreichen.

Neben vielen anderen Mess- und Überwachungsgeräten wurde auch der Tinytag Plus 2 Datenlogger mit zwei Thermistormessfühlern bei den Versuchen eingesetzt, die dem Team ermöglichen sollen, ein Computermodell zur Optimierung des Fahrzeugdesigns zu erstellen. Die vom Tinytag gelieferten Daten waren besonders wichtig, da die verwendeten Silikon-Solartafeln an Leistungsfähigkeit einbüßen, wenn sie zu heiß werden.

Die aufgezeichneten Daten zeigten die Temperaturschwankungen bei verschiedenen Geschwindigkeiten und unterschiedlicher Menge an Wärmedämmung. Die Temperaturkurve illustrierte, inwieweit die Leistung der Wärmedämmung von der Fahrgeschwindigkeit abhängt. Darüber hinaus wurden die Daten auch an den Batterielieferanten des Teams weitergeleitet, damit der potenzielle Schlimmstfall bei Design und Fertigung berücksichtigt werden kann.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Solar Team Great Britain.

In diesem Bild sehen Sie das zur Erhebung der Daten verwendete Testfahrzeug, das als Konstruktionsgrundlage für das Teilnahmefahrzeug dient.


Die Grafik zeigt, wie das Parken des Fahrzeugs in direktem Sonnenlicht während der Mittagspause eine über die Umgebungstemperatur hinausgehende Erwärmung verursachte.

Kontakt >

Kontaktieren Sie uns per E-Mail:
sales@tinytag.info

Rufen Sie uns an:
+44 (0) 1243 813000