Artikel

Funk-Datenlogger überwachen Temperaturen in der Käseerzeugung

Tinytag Funk-Datenlogger werden von einem führenden Käsehersteller zur Überwachung der Temperaturen bei der Verarbeitung, der gekühlten Lagerung und dem Kühltransport eingesetzt.

Die Funk-Temperatur-Datenlogger werden in der gesamten Käseproduktion, von der Überwachung der Gefriertruhen mit den Starterkulturen über die gekühlte Lagerung bis zur klimatisierten Auslieferung verwendet. Dank einer effektiver Temperaturüberwachung werden die erforderten Qualitätsstandards in der gesamten Kältekette eingehalten.

Long Clawson in Melton Mowbray stellt bereits seit 1911 Käse her. Das Unternehmen begann als Kooperative von Molkereibetrieben in den britischen East Midlands und erzielt mittlerweile einen Umsatz von 50 Millionen GBP. An ihren drei Standorten setzt die Gruppe modernste Technologie ein, um ihre Käseerzeugung zu perfektionieren. Mithilfe der Temperaturüberwachung gelingt es Long Clawson, gleichbleibend erstklassige Qualität zu liefern.

Das von Gemini Data Loggers (UK) Ltd entwickelte Tinytag Funk-System trägt maßgeblich dazu bei. Datenlogger werden zur Überwachung der Temperatur in der Molkerei und beim Transport verwendet. So kann nachgewiesen werden, dass während der Distribution eine konstante Temperatur herrscht. In der gesamten Lieferkette muss ein hoher Qualitätsstandard gewährleistet werden. Die Logger sorgen dafür, dass die Temperaturen laufend aufgezeichnet werden. Nach der Rückkehr zum Werk können die Daten dann rasch und leicht heruntergeladen werden.

Die Logger überwachen außerdem die Temperatur in den Gefriertruhen, in denen die Kulturen zu Beginn der Käseherstellung aufgewahrt werden. "Nur wenn sie bei der richtigen Temperatur gelagert werden, können sich die Starterkulturen im Laufe der Käseherstellung optimal entfalten", erklärt John Burdett, Technischer Leiter von Long Clawson. "So wird weniger verschwendet und wir können unser Qualitätsversprechen einhalten." Es ist nicht verwunderlich, dass die Molkerei eine lange Liste von Auszeichnungen für seine Stilton®-Käse erhalten hat. John lobt einen weiteren wichtigen Vorteil der Datenlogger: "Sie haben einen Alarm, der den zuständigen Mitarbeiter informiert, wenn die Temperatur außerhalb der Arbeitszeit, z. B. am Wochenende oder spät abends, fluktuiert. So können potenzielle Situationen abgewendet werden, bevor sie zum Problem werden.

Die Funk-Datenloger haben einen eigenen lokalen Speicher für die erfassten Messdaten, um bei Signalausfall einen Datenverlust zu verhindern. Dies ist sowohl im Lager als auch beim Transport nützlich. Im Lager werden die Datenlogger jeweils in einem Abstand von 200 m positioniert. Das Funklogger-Netzwerk kann beliebig viele Datenlogger umfassen. Die Funk-Datenlogger konfigurieren sich selbst und senden ihre Daten an die zentrale Basisstation oder den Empfänger. Ist der Signalpfad vorübergehend durch ein Hindernis, z. B. einen Gabelstapler, blockiert, so werden die Daten stattdessen an einen benachbarten Datenlogger und von dort aus zurück zum Empfänger gesendet.

Auch beim Transport erschließt das Tinytag Funksystem erhebliche Vorteile, wenn sich die Lieferwagen vom Depot entfernen und dadurch nicht mehr in Reichweite des Empfängers sind, der an einen PC im Depot angeschlossen ist. Jeder Kühltransporter ist mit einem Funk-Datenlogger ausgerüstet, der die gemessenen Temperaturdaten unterwegs speichert. Wenn der Lieferwagen dann zum Depot und somit in die Reichweite des Empfängers zurückkehrt, stellt der Datenlogger die Verbindung her und sendet automatisch seine Daten an den Computer. Der Fahrer braucht nichts weiter zu tun.

Das Tinytag Funk-Datenloggingsystem ist ein intelligentes System, mit dem die Benutzer die erfassten Daten an einem zentralen Punkt zusammenführen können, anstatt sie von jedem einzelnen Datenlogger herunterladen zu müssen. Die Daten werden mit der Tinytag Explorer Software abgerufen und benutzerfreundlich in verschiedenen Formaten dargestellt. Sie können dann auf jedem an das Netzwerk angeschlossenen PC betrachtet und ausgewertet werden.

Wie Long Clawson demonstriert, funktioniert das System ausgezeichnet in der Lebensmittelindustrie und erleichtert dem Unternehmen, die Lebensmittelvorschriften ebenso so erfüllen wie seine eigenen Qualitätsansprüche.

Kontakt >

Kontaktieren Sie uns per E-Mail:
sales@tinytag.info

Rufen Sie uns an:
+44 (0) 1243 813000