Kalibrierung

Für die Tinytag Datenlogger sind auf Anfrage Kalibrierzertifikate für nationale Normen erhältlich.

Gemini Data Loggers garantiert, dass Tinytag Datenlogger ab dem Kaufdatum zwölf Monate lang die auf den zugehörigen Datenblättern angegebenen Spezifikationen erfüllen. Bei Bedarf sind weitere Kalibrierzertifikate für nationale Normen gegen eine Gebühr erhältlich. Diese Kalibrierzertifikate können beim Kauf des Geräts angefordert werden und die Tinytag Datenlogger können auch jederzeit für eine Service-Kalibrierung an uns zurückgeschickt werden. Dafür wird eine Standardgebühr erhoben. Bestellnummern und Gebühren entnehmen Sie bitte der beigefügten Preisliste.

Service-Kalibrierung

Sie können Ihren Tinytag Datenlogger jederzeit für eine Service-Kalibrierung zurücksenden. Neben der Ausstellung eines Kalibrierzertifikats werden bei der Service-Kalibrierung auch die Batterie des Geräts sowie Dichtungen und Trockenmittel ausgetauscht. Wir benötigen nach Eingang der Logger eine Vorlaufzeit von 5 Arbeitstagen für Service-Kalibrierungen.

Es wird empfohlen, die Kalibrierung eines Datenloggers mindestens einmal pro Jahr zu überprüfen. Bei kritischen Anwendungen oder hohem Präzisionsanspruch sind häufigere Prüfungen erforderlich.

Um Ihre Logger zur Kalibrierung zurückzusenden, füllen Sie bitte unser Rücksendeformular aus oder kontaktieren Sie Ihren Fachhändler. Falls Ihr Datenlogger über einen externen Messfühler verfügt, muss dieser gemeinsam mit dem Logger zur Kalibrierung zurückgeschickt werden.

Bitte befolgen Sie die Transportanweisungen für Datenlogger mit Lithiumbatterien..

Kalibrierung (beim Kauf)

Sie können bei Ihrer Bestellung zusätzliche Kalibrierzertifikate anfordern. Außer anders angegeben, werden die folgenden Kalibrierpunkte zur Kalibrierung unserer Temperatur- und Feuchte-Datenlogger verwendet:


Wie die Kalibrierung funktioniert

Das Kalibrierzertifikat weist nach, dass der Datenlogger geprüft wurde und seine Messgenauigkeit innerhalb der auf dem zugehörigen Datenblatt angegebenen Toleranzen liegt. Die Datenlogger werden dabei mit einem Referenzmessgerät verglichen, das von einem vom UKAS (britischer Prüfdienst, vergleichbar mit dem TÜV) zugelassenen Labor kalibriert wurde.

Im Zertifikat wird der vom Referenzmessgerät am Messpunkt ausgegebene Wert (d. h., die Temperatur bzw. Feuchte, bei der der Datenlogger getestet wurde), der vom Datenlogger gemessene Wert und die Differenz zwischen den beiden Werten aufgeführt. Gegebenenfalls enthält das Zertifikat auch die Messwerte vor und nach einer Justierung des Geräts. Neben den erhaltenen Messwerten werden auch die verwendete Testmethode und Einzelheiten zu der Ausrüstung genannt, die zur Rückführbarkeit auf nationale Standards verwendet wurden.

Bei Feuchte-Datenloggern justieren wir stets diesen Kanal, um Messfehler so weit wie möglich zu reduzieren. Diese Justierung erfolgt bei 20, 50 und 80 % Feuchte, um über den gesamten Messbereich des Loggers gute Genauigkeit zu gewährleisten. Die Datenlogger werden nicht für kundenspezifische Punkte kalibriert, da dies bei abweichenden Feuchtigkeitspegeln die Leistung beeinträchtigen könnte. Wie oben angegeben, werden auf dem Kalibrierzertifikat die Messwerte vor und nach der Justierung angegeben.

Kalibrierzertifikate haben keine zeitlich beschränkte Gültigkeit, sondern geben lediglich die bei der letzten Prüfung erzielten Ergebnisse an.

Unsere Standard-Kalibrierpunkte sind:

• Temperatur: 0 und 30 °C
• Feuchte: 20 und 80 % relative Feuchtigkeit (bei 25 °C)

Diese Kalibrierpunkte decken die allgemeinen Anwendungszwecke hinreichend ab. Sollten jedoch andere Punkte benötigt werden, können wir die Geräte für die folgenden Bereiche kalibrieren:

• Temperatur: -20 bis +150 °C
• Feuchte: 20 bis 90 % relative Feuchte (bei 25 °C)

Unsere Kalibrierpunkte für CO2-Datenlogger sind:

• Geräte für 0 bis 2000 ppm: 500, 1000 und 1500 ppm
• Geräte für 0 bis 5000 ppm: 500, 2500 und 4000 ppm

Für Energie-Datenlogger decken unsere Kalibrierpunkte einen Spannungsbereich von 10 bis 1.000 A pro Phase im ein- oder dreiphasigen Betrieb ab. Auch Spannungs-, Strom- und Leistungsfaktormessungen werden getestet.

Wir haben keine Standard-Kalibrierpunkte für unsere Spannungs- und Strommessgeräte festgelegt. Bitte kontaktieren Sie uns, um spezifisch benötigte Kalibrierpunkte zu besprechen.

Kontakt >

Kontaktieren Sie uns per E-Mail:
sales@tinytag.info

Rufen Sie uns an:

Unsere Datenlogger >

Bitte wählen Sie den Tinytag Datenlogger, der am besten für Ihren Anwendungszweck geeignet ist.

Unsere Datenlogger