Informationen

Temperaturüberwachung mit Datenloggern in der Landwirtschaft

Datenlogger sind für viele Aufgaben in der Landwirtschaft geeignet, u. a. Überwachung der Anbau- und Wachstumsbedingungen, Haltung und Aufzucht von Nutztieren, Lagerung und Transport der landwirtschaftlichen Erzeugnisse, des Futters und der Tiere.

Die robusten und wetterfesten Datenlogger überwachen Feuchte und Temperatur selbst in feuchten, unwirtlichen und schwer zugänglichen Bereichen völlig unbeaufsichtigt.

Tinytag Plus 2 data logger for monitoring agricultural and growing conditions

Tinytag Datenlogger sind ganz leicht zu benutzen und ideal zur Überwachung zahlreicher Prozesse in Landwirtschaft, Nutztierhaltung und Forschung. Die Logger können längere Zeit an verschiedenen Stellen belassen werden, um ein umfassendes Profil zu erhalten.

Anbau, Pflanzenzucht und Bodenbeschaffenheit

Verschiedene Pflanzensorten benötigen unterschiedliche Wachstumsbedingungen. Die Überwachung der Umweltparameter ermöglicht, sich ein Bild saisonaler oder kurzzeitig herrschender Bedingungen zu machen, kann als Grundlage für fundierte Entscheidungen über Anbau und Wachstum dienen und folglich die Optimierung von Produktivität und Ertrag unterstützen.

Dabei können Umgebungs- und Bodentemperaturen gemessen, und über längere Zeit hinweg Mikroklima und Witterungsmuster ermittelt werden. Es ist insbesondere wichtig, frostempfindliche Gebiete zu identifizieren, die sich abträglich auf die Entwicklung der Keimlinge auswirken. Vor allem in Weinbergen ist dies äußerst wichtig, da die Reben dort angebaut werden müssen, wo sie höchstmögliche Qualität liefern.

Temperatur- und Feuchte-Datenlogger sind robust und wasserdicht und damit selbst für anspruchsvolle Bedingungen beispielsweise in Treibhäusern oder im Freien geeignet. Die Temperatur-Datenlogger können bei Bedarf auch unter der Erdoberfläche angebracht und mit einem Messfühler versehen werden, um die Bodenbedingungen in der Tiefe zu überwachen. Datenlogger können auch zur Wetterbeobachtung eingesetzt werden, beispielsweise um die Leistung anderer Messgeräte zu überprüfen.

Außerdem können Datenlogger dabei helfen, die Bedrohung durch Schädlinge und Erkrankungen zu ermitteln. Die Analyse der Bedingungen trägt dazu bei, potenzielle Risiken und deren Verbreitung zu erfassen, ermöglichen den Landwirten fundierte Entscheidungen über Gegenmaßnahmen sowie die Auswahl besonders widerstandsfähiger Pflanzenarten.

Die Überwachung der Regenfallmuster mit Datenloggern ermöglicht eine Senkung des Wasserverbrauchs. Auf diese Weise kann man dem Klimawandel entgegenwirken und Pflanzensorten anzubauen, die weniger Wasser benötigen.

Die Tinytag-Datenlogger werden bereits zur Überwachung vieler Wachstumsvorgänge eingesetzt:

Nutztierhaltung und Brutkästen

Nutztierhaltung

Landwirte wollen ihre Nutztiere unter möglichst optimalen Bedingungen züchten und halten, und Erkrankungen und Verluste verhindern. Dabei werden häufig Temperatur und relative Feuchte überwacht, da sie sich nicht nur auf den physischen Komfort der Tiere auswirken, sondern auch die Verbreitung von Erkrankungen und Schädlingen beeinflussen können.

Datenlogger können den Bedingungen im Freien, in feuchten Umgebungen und sogar der unerwünschten Aufmerksamkeit der Tiere selbst standhalten. Durch die Fähigkeit der Datenlogger, Messwerte über einen langen Zeitraum aufzuzeichnen, erübrigen sich zeitaufwendige und die Tiere störende häufige Kontrollen.

Datenlogger sind außerdem in der Lage, die Bedingungen bei der Futterlagerung überwachen, die ebenfalls von Temperatur und Feuchte beeinflusst werden. Darüber hinaus erleichtert die Verwendung von Datenloggern die Einhaltung der nationalen und europäischen Vorschriften für den Tiertransport.

Brutkästen

Temperatur und Feuchte sind während der Inkubationsphasen entscheidend: Bereits geringe Abweichungen können die Bruterfolge beeinträchtigen und erhebliche Brut- und finanzielle Verluste verursachen.

Tinytag Datenlogger sind eine effektive Lösung in Brutkästen, da sie selbst geringe Veränderungen von Temperatur und Feuchte aufzeichnen und Alarmmeldungen ausgeben, falls diese Parameter außerhalb eines vorgegebenen Bereichs liegen. Die Logger können außerdem zur Überprüfung anderer wichtiger Messgeräte verwendet werden. Falls die Logger nicht direkt am Anwendungsort angebracht werden können, sind passende externe Messfühler mit langen Kabeln erhältlich.

Aquakultur

Zur Anwendung in der Aquakultur wie beispielsweise Fischzucht und ähnlichen Anwendungszwecken sind komplett tauchfeste Temperatur-Datenlogger erhältlich.

Lagerung und Transport

Bei Lagerung und Transport landwirtschaftlicher Erzeugnisse und Pflanzen müssen Temperatur und Feuchte unbedingt überwacht werden, um sicherzustellen, dass diese unbeschadet an ihrem Bestimmungsort angelangen. Die Verbraucher erwarten, das ganze Jahr über frisches Obst und Gemüse ihrer Wahl kaufen zu können, was die Transportwege verlängert und die Qualität der Ware beeinträchtigen kann.

Die Temperaturüberwachung von Lebensmitteln und Getränken in der Kühlkette unterliegt bestimmten Vorschriften, beispielsweise den HACCP-Kontrollen (Hazard Analysis and Critical Control Point, Gefährdungsanalyse und kritische Lenkungspunkte), den Lebensmittelhygiene-Verordnungen und den EU-Richtlinien für tiefgefrorene Lebensmittel.

Sowohl autonom verwendete Tinytag Datenlogger als auch das Funk-Datenlogging-System sind eine effektive Lösung und ermöglichen eine genaue Aufzeichnung, Auswertung und Überprüfung der Bedingungen. Auf diese Weise können Probleme in der Lieferkette ermittelt und untersucht werden. Die platzsparenden, leichtgewichtigen Logger können unauffällig bei den Waren und ihrer Verpackung platziert werden. Sie sind DIN12830-konform und erfüllen somit die europäische Richtlinie für die Lagerung und den Transport von tiefgekühlten und gekühlten Lebensmitteln.

Kontakt >

Kontaktieren Sie uns per E-Mail:
sales@tinytag.info

Rufen Sie uns an:
+44 (0) 1243 813000