Informationen

Typische Anwendungsbereiche für Thermoelement-Datenlogger

Der Tinytag Ultra 2 Thermoelement-Datenlogger unterstützt die vier beliebtesten Thermoelemente K, J, T und N, und kann je nach verwendetem Thermoelementetyp Temperaturen von -270 °C bis +1370 °C überwachen. Diese Messfühler haben unterschiedliche Eigenschaften und sind folglich für unterschiedliche Verwendungszwecke geeignet.

Die folgenden Anwendungsbeispiele sind typisch, jedoch nicht ausschließlich den jeweiligen Thermoelementtyp.

Hinweis: Die in diesem Kapitel angegebenen Temperaturbereiche werden vom Tinytag Ultra 2 Thermoelement-Datenlogger unterstützt. Die Thermoelement-Messfühler mancher Hersteller können einen engeren Temperaturbereich haben als nachstehend angegeben.

Typ K (-270 bis +1370 °C)

Thermoelemente vom Typ K sind "Allzweck-Thermoelemente" für einen breiten Temperaturbereich. Für diesen Typ ist eine Vielzahl von Messfühlern erhältlich; Thermoelemente dieses Typs werden in vielen Industrien und Prozessen verwendet.

  • Temperaturmessungen bei Prozessanlagen z. B. chemischen Prozessen und Petroleumraffinerien
  • Sicherheitsprüfungen von Heizgeräten
Typ J (-210 bis +1200 °C)

Thermoelemente vom Typ J werden besonders häufig zur Überwachung der Temperatur von inerten Metallen und in Vakuumprozessen angewendet. Thermoelemente dieser Art oxidieren leicht und sind daher nicht in feuchten Umgebungen oder zur Überwachung tiefer Temperaturen angeraten. (Eine Verwendung bei Temperaturen unter 760 °C kann diesem Messfühler permanenten Schaden zufügen.)

  • Überwachung in einem Vakuum sowie inerter Metalle
  • Heiße Prozesse einschließlich Herstellung von Kunststoffen und Harzen
Typ T (-270 bis +400 °C)

Thermoelemente vom Typ T sind, aufgrund ihrer Messgenauigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit, in der Lebensmittelindustrie verbreitet im Einsatz. Der Typ T ist besonders für Messungen bei niedrigeren Temperaturen gefragt.

  • Überwachung der Lebensmittelzubereitung und -herstellung zur Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit und Einhaltung der HACCP-Vorschriften
  • Geeignet für Tieftemperaturanwendungen
Typ N (-270 bis +1300 °C)

Auch Thermoelemente vom Typ N sind für einen breiten Temperaturbereich dienlich, allerdings besser für hohe Temperaturen geeignet als Typ K, da sie stabiler und oxidationsresistenter sind.

  • Erstellung von Temperaturprofilen in Öfen, Schmelzen und Brennöfen
  • Temperaturmessung von Gasturbinen und Auspuffgasen
  • Temperaturüberwachung in der gesamten Produktion sowie bei Schmelzprozessen in der Stahl-, Eisen- und Aluminiumindustrie

Kontakt >

Kontaktieren Sie uns per E-Mail:
sales@tinytag.info

Rufen Sie uns an:
+44 (0) 1243 813000